Rücksendungen und Reklamationen

Was passiert wenn ein Artikel defekt ist, Ihnen nicht gefällt oder passt?

Sollte doch einmal der Fall eintreten, dass ein Artikel defekt ist oder nicht so funktioniert wie Sie es erwarten, so setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung. Wir kümmern uns um den schnellstmöglichen Austausch Ihres Artikels oder um eine fachgerechte Reparatur.
Wir bitte Sie um Verständnis, dass wir nur bei tatsächlich vorhandenen Mängeln einen Austausch oder eine für Sie kostenlose Reparatur vornehmen können. Sollte hingegen kein Mangel vorliegen, so behalten wir uns vor, unseren Überprüfungsaufwand in Rechnung zu stellen.

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen über eventuelle zusätzliche Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung. Sie erreichen uns Werktags von 9:00h bis 16:00h unter Telefon: +49 (0)851 98877-12 sowie per Email unter info@autoshop-wimmer.de!

Um einen Gewährleistungsfall bearbeiten zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Unser vollständig ausgefüllter Gewährleistungsantrag ist jedem eingesandten Reklamationsteil beizufügen. Beim Fehlen wesentlicher Angaben, nicht anhand von Belegen nachprüfbarer oder nicht den Tatsachen entsprechender Angaben, wird der Gewährleistungsantrag abgelehnt. Diese Ablehnung erfolgt dann ohne vorherige Durchführung einer technischen Prüfung. Belege die nachträglich eingereicht oder korrigiert wurden, können nicht mehr berücksichtigt werden.
  • Nach Schadenseintritt ist der vollständig ausgefüllte Gewährleistungsantrag, zusammen mit dem beanstandeten Teil, innerhalb von 10 Tagen, direkt an uns einzusenden.
  • Die Ware, die beanstandet wird, ist an uns zu senden.


Wir behalten uns vor bei Gewährleistungen nach unserem Ermessen zu entscheiden, ob die gelieferten Teile nachgebessert werden oder eine Vergütung per Gutschrift erfolgt.

Die Gewährleistung erlischt, wenn einer der folgenden Fälle auftritt:

  • eine Veränderung des Liefergegenstands durch den Einbau fremder Teile oder von fremder Seite erfolgte
  • gesetzlich, von uns oder unseren Zulieferanten erlassene Einbau- und Behandlungs-vorschriften, nicht befolgt werden
  • der Liefergegenstand auf natürlichen Verschleiß zurückzuführen ist
  • unsachgemäße Montage, falsche Handhabung oder mangelhafte Wartung den Mangel verursacht hat
  • bereits beim Kauf eine Feststellung des Mangels stattfand.



Bitte befolgen Sie aufgeführten Hinweise für den Versand an uns

Vereinbaren Sie mit uns einen Abholtermin per Telefon, Email oder Fax.
  • Das beauftragte Lieferunternehmen bringt Ihnen den hierfür benötigten Versandaufkleber mit.
  • Schicken Sie defekten Artikel nur komplett mit Zubehör ein, die Sie von uns bei der Lieferung erhalten haben. Grundsätzlich wird die Ware, sofern mitgeliefert im Originalkarton an uns zurückgeschickt.
  • Benutzen Sie zur Rücksendung eine Verpackung, die geeignet ist, die Ware gegen die typischen Transportgefahren zu schützen (GLS Verpackungsrichtlinie)
  • Legen Sie möglichst eine ausführliche Fehlerbeschreibung sowie eine Kopie der Rechnung bei.



Wir bitten Sie, die obenstehenden Hinweise zu beachten, um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reklamation zu gewährleisten.